Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Einheiten

Eine Einheit bildet den Zusammenschluss einer Menge von Teilnehmern, die eine gewünschte Qualifikation (in Form eines Labels) besitzen. Hier legen Sie also z. B. fest, dass ihr RTW mit einem Notfallsanitäter und einem Rettungssanitäter besetzt wird. Dadurch können Sie Fahrzeuge, Fußeinheiten und mehr abbilden.
In einem Szenario können Sie anschließend mehrere Einheiten kombinieren, z. B. zu einer AAO.

In der Einheitenübersicht sehen Sie die eindeutige ID, den Namen inkl. Beschreibung und die notwendigen Labels, aus denen Ihre Einheiten zusammengesetzt sind. Zusätzlich können Sie den externen Bezeichner, den Status und die Position einblenden.

Einheiten anlegen und bearbeiten

Um eine neue Einheit anzulegen, wählen Sie oberhalb der Liste die Schaltfläche "Einheit anlegen" aus.
Um eine bestehende Einheit zu bearbeiten, klicken Sie in der Liste auf das Stift-Symbol.

Die notwendige Konfiguration einer Einheit besteht aus einem Namen und mindestens einem Label. Zusätzlich können Sie eine Beschreibung hinzufügen, die Einheit vor dem Löschen schützen und eine erweiterte Konfiguration festlegen (s. u.).

Im unteren Bereich erfolgt die Labelzuordnung. Wählen Sie im Drop-Down-Menü das benötigte Label aus und geben Sie im Feld "Personalstärke" an, wie viele Teilnehmer mit diesem Label notwendig sind. Möchten Sie alle Teilnehmer mit diesem Label alarmieren, klicken Sie einfach auf das ∞-Zeichen.
Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis alle notwendigen Labels hinzugefügt sind.

Erweiterte Konfiguration

Einheiten können eine Reihe von optionalen Konfigurationsparametern entgegennehmen:
Einen externen Bezeichner, der zur Alarmierung über unsere API und Flows verwendet werden kann und von Ihnen, z. B. in Abstimmung mit einer Leitstelle, festgelegt wird.
Den Status, der den aktuellen Zustand Ihrer Einheit widerspiegelt und die Alarmierung einer Einheit verhindern kann.
Die Position, die den aktuellen Standort Ihrer Einheit festhält.

Alarmauslösung mit externem Bezeichner

Die Auslösung eines Alarms ist auch mit den externen Bezeichnern Ihrer Einheiten möglich. Verwenden Sie dazu in unserer API im Feld alarmResources das Array unitExternalIDs, welches die Bezeichner annimmt und in die hinterlegten Einheiten umwandelt.
Zur Dokumentation

Die Angabe eines externen Bezeichners ist auch bei der Auslösung eines Alarms durch den Flow möglich.

Status einer Einheit

Wir liefern für Ihre Einheiten ein Standardset an Status mit. Passen diese nicht zu Ihren Bedürfnissen, können Sie in den Organisationseinstellungen bestehende Status löschen, anpassen oder neue anlegen. Auch das Zurücksetzen auf unsere Standard-Status ist dort möglich.

Legen Sie dabei fest, dass die Alarmierung in einem bestimmten Status nicht möglich ist, so wird eine Einheit, die sich in diesem Status befindet, nicht alarmiert.

Einheiten mit Status können auch automatisch in einen von Ihnen gewählten Status versetzt werden, sobald diese alarmiert werden oder das Ereignis, in dem sie verbucht sind, geschlossen wird.

Damit Sie den Status Ihrer Einheiten mit so wenig Aufwand wie möglich aktuell halten können, empfehlen wir Ihnen die Verwendung der dafür vorgesehenen Schnittstellen. Diese ermöglichen es Ihnen, den Status anhand der ID oder des externen Bezeichners der Einheit zu aktualisieren, ohne Einfluss auf die übrige Konfiguration zu nehmen.
Zur Dokumentation

Position einer Einheit

Die Position einer Einheit wird über ihre Koordinaten bestimmt. Diese können Sie entweder manuell im Frontend oder über unsere Schnittstelle pflegen.

Damit Sie die Position Ihrer Einheiten mit so wenig Aufwand wie möglich aktuell halten können, empfehlen wir Ihnen die Verwendung der dafür vorgesehenen Schnittstellen. Diese ermöglichen es Ihnen, die Position anhand der ID oder des externen Bezeichners der Einheit zu aktualisieren, ohne Einfluss auf die übrige Konfiguration zu nehmen.
Zur Dokumentation

Einheit löschen

Um eine bestehende Einheit zu löschen, klicken Sie in der Liste auf das Mülleimer-Symbol. Bestätigen Sie den Vorgang im Anschluss.
Falls das Löschen nicht erfolgreich ist, prüfen Sie bitte, ob die Einheit noch in einem Szenario verwendet wird oder vor dem Löschen geschützt ist.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!