Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Alarmierungseinstellungen einer Organisation



An dieser Stelle können Sie spezifische Einstellungen über die Art der Alarmierung Ihrer Organisation vornehmen.

Alarmierungseinstellungen

In Ereignis verbuchte Teilnehmer alarmieren: Standardmäßig können Teilnehmer in einer Organisation zur gleichen Zeit nur in einem einzigen Ereignis verbucht sein. Dies geschieht automatisch mit der Zusage zu einem Alarm und wird beim Schließen des Ereignisses aufgehoben.
Um bereits verbuchte Teilnehmer mit neuen Informationen zu versorgen, können Sie diese Funktion abschalten und die ausgewählten Teilnehmer dadurch erneut alarmieren.

App-Einstellungen

Standort in der App ausblenden: Mit dieser Einstellung können Sie die Standortinformationen in den alarmierten Apps der Teilnehmer ausblenden. Die Darstellung der Standortinformationen auf der Alarmübersicht oder auf konfigurierten Alarmmonitoren sind nicht davon betroffen.

Alarmrückmeldungen in der App anzeigen: Mit dieser Einstellung können Sie die Alarmrückmeldungen in den Apps der Teilnehmer ausblenden. Die Darstellungen von Alarmrückmeldungen auf der Alarmübersicht oder Alarmmonitoren sind nicht davon betroffen.

Messenger-Einstellungen

Neuen Raum pro Ereignis anlegen: Legen Sie fest, ob für neue Ereignisse automatisch ein eigener Messenger-Raum angelegt werden soll. Standardmäßig werden alle Teilnehmenden hinzugefügt, die zu einem der zugehörigen Alarme zugesagt haben. Standardmäßig ist diese Option deaktiviert.

Auch Teilnehmende mit Zeitüberschreitung hinzufügen: Ist die obige Einstellung aktiv, können Sie hier festlegen, ob auch die Teilnehmenden zum Messenger-Raum hinzugefügt werden, deren Rückmeldung angefordert, aber nie eingegangen ist. Das ist besonders dann hilfreich, wenn Ihre Teilnehmenden keine Antwort senden, sondern sich direkt zum Einsatz begeben. Standardmäßig ist diese Option deaktiviert.

Raum mit folgender Verzögerung nach Ereignisende schließen: Ist die obige Einstellung aktiv, können Sie hier festlegen, nach welcher Zeitspanne nach Schließen des Ereignisses der Messenger-Raum geschlossen und damit für neue Nachrichten gesperrt wird. Standardmäßig geschieht dies 60 Minuten nach Ereignisende.

Tagauslösung überschreiben

Setzen Sie an dieser Stelle eigene Alarmtexte für Alarme, die durch den gewünschten eingehenden Tag ausgelöst werden.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!